fb.png Facebook   Search_1.png Suche   Impressum

600 g Seitanmedaillons
1 EL Gemüseextrakt
1 rote Chilischote
2-3 Stiele Petersilie
175 g vegane Mayonnaise
2-3 EL Weinbrand
4 EL Tomatenketchup
150 g Rauke
1 Römersalat (ca. 400 g)
1 Papaya (ca. 375 g)
½
Ananas (ca. 600 g)
4 EL Limettensaft
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker

Zum Garnieren:

Chilischoten
Koriander

 

Bondi Beach Salad

Bondi Beach gehört zur Metropole Sydney, ist einer der berühmtesten Strände Australiens und einer der bekanntesten Surfspots der Welt.

 

Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Vegane Mayonnaise, Weinbrand, Ketchup und Chili verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Petersilie unterrühren. Cocktailsoße kalt stellen.

Rauke und Salat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Salat in Streifen schneiden. Papaya vierteln, entkernen, schälen und in Stücke schneiden. Ananas schälen, längs halbieren, harten Strunk entfernen und Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden.

Limettensaft, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker verrühren. Öl darunterschlagen. Rauke, Salat, Ananas und Papaya mischen. Limetten-Vinaigrette unterheben.

Seitanmedaillons in gleichmäßige Würfel schneiden, kurz in Olivenöl anbraten und unter den Salat mischen. Mit Chili und Koriander garnieren.

Kommentare


(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)