fb.png Facebook   Search_1.png Suche   Impressum

750 g Weizenmehl
250 ml Wasser, lauwarm
90 ml Sonnenblumenöl
1 Prise Salz

3 reife Avocados
200 g Wheaty VEGANKEBAB Curry
Saft und Abrieb von einer Bio-Zitrone
2-3 EL feine Haferflocken
1 Prise Salz
1 Bund Koriander
1 Becher Sojajoghurt

 

Avocado-Tortillas

Für die Tortillas Mehl aufhäufen, eine Mulde eindrücken, in die Mitte Wasser, Öl und Salz geben, zu einen Teig kneten. Abgedeckt etwa 80 Minuten ruhen lassen. Danach in 4 gleichmäßige Stücke teilen und zu Kugeln formen. Mit einem Wellholz zu runden Fladen ausrollen. In einer heißen Pfanne ohne Öl backen, bis Blasen entstehen. Abkühlen lassen.

Für die Füllung Avocados halbieren und den Kern entfernen. Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Zitronensaft und -Abrieb vermischen. 2 EL Öl zusammen mit 2-3 EL feinen Haferflocken untermischen. VEGANKEBAB Curry in sehr kleine Stücke hacken und zusammen mit den Korianderblättern unter die Avocado-Masse geben.

Anschließend auf die Tortillas verteilen und diese vorsichtig aufrollen. Auf ein geöltes Backblech legen und mit etwas Sojajoghurt bestreichen. Im Backofen mit Umluft bei 150 Grad etwa 10 Minuten backen. Danach mit einem scharfen Messer in schräge Stücke schneiden.

Dazu passt am besten ein frischer knackiger Salat.

4 Kommentare

Geschrieben von Sabrina Fröhlich am
Ich liebe Avocados!!!!
Geschrieben von Silke Ritchie am
Da ich momentan eh so Lust auf "kalte Speisen" habe, hört sich das für mich super an. Und auch die Tortillas an sich klingen machbar :)
Geschrieben von Kristin Schreyer am
Avocados sind super lecker! Und in dieser Kombination bestimmt klasse.
Geschrieben von Carina Schlüsener am
Avocados.... Nie hab ich gedacht dass mir das schmeckt, aber nach einmal probieren mag ich sie nie mehr missen. Und in der Kombination mit Tortillas einfach toll!

(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)