fb.png Facebook   Search_1.png Suche   Impressum

400 g Wheaty VEGANKEBAB Gyros
3 Zwiebeln
1 EL Öl
250 g rote Paprikaschoten
1 EL Tomatenmark
1/2 l Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
350 g mildes Sauerkraut
150 g Sojasahne
Kümmelpulver
Paprikapulver edelsüß
Salz
Petersiliensträußchen

 

Szegediner Sauerkraut

Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Gyros kurz anbraten, herausnehmen und
warm stellen.

Im selben Topf die Zwiebel und die in Würfel geschnittene Paprika anbraten.

Tomatenmark dazugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Sauerkraut und Lorbeerblätter dazugeben. Ca. 25 Minuten zugedeckt langsam einkochen lassen.

Danach das Gyros unterheben und aufkochen lassen. Sojasahne einrühren, danach nicht mehr kochen. Mit Kümmelpulver, Paprikapulver und Salz abschmecken. Auf einem Teller anrichten und mit Petersiliensträußchen garnieren. Dazu passt rustikales Bauernbrot.

1 Kommentare

Geschrieben von Lisa am
Hmmm das klingt gut und erinnert mich an meine Kindheit, in der meine Mama manchmal (leider tier-unfreundliches) Szegediner Gulasch gemacht hat. Dazu gab es meistens "Wasserspatzen": mit etwas Wasser zu einem zähen Teig verrührtes gesalzenes Mehl mit einem Teelöffel zu kleinen Nockerln portionieren und kurz in kochendes Wasser geben, bis sie oben schwimmen. Passt sicherlich auch zur veganen Variante vorzüglich! ♡

(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)