fb.png Facebook   Search_1.png Suche   Impressum

200 g Wheaty VEGANKEBAB Curry
200 g Basmatireis
300 g Brokkoli
150 g Karotten
4 Lauchzwiebeln
100 g Champignons
1 Knoblauchzehe
150 ml Gemüsebrühe
1-2 El Margarine
1 kleine Banane
100 g Sojajoghurt
20 g Erdnüsse
1 kleiner Bund Koriander
Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone
1 TL Currypulver
Salz, Pfeffer

Beilage:

2 EL dunkler Balsamico-Essig
1 EL Traubenkernöl
1 gepresste Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer

Feldsalat
Himbeeren

 

Valentinstag-Herz

Beilage: Feldsalat mit Himbeer-Dressing

Reis nach Packungsanweisung kochen.

Brokkoli in kleine Röschen teilen, Karotten in kleine Stücke, Lachzwiebeln in Röllchen und Champignons in Viertel schneiden.

Gemüse und Knoblauch in heißer Margarine andünsten, mit Gemüsebrühe ablöschen. Bissfest garen.

VEGANKEBAB Curry untermischen, Sojajoghurt einrühren. Erdnüsse hacken, Banane in kleine Stücke schneiden, zusammen mit dem Reis unterheben, nochmals erhitzen.

Koriander hacken und über das Gericht streuen, mit Zitronenschale und etwas Saft sowie mit Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf einem grossen Teller anrichten und zu einem Herz formen. Das Gericht kann z.B. mit  Zucchini-und Karottenstreifen garniert werden.


Beilagen-Salat:

Dressing-Zutaten verrühren, mit Feldsalat und Himbeeren mischen.

Wheaty_Valentines_Day1.jpg

1 Kommentare

Geschrieben von Brita Stirber am
Egal ob in Herzform oder nicht, das klingt total lecker.

(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)