fb.png Facebook   Search_1.png Suche   Impressum

Der alte deutsche Monatsname des Junis ist Brachet oder Brachmond, da in der Dreifelderwirtschaft des Mittelalters in diesem Monat die Bearbeitung der Brache begann. In Gärtnerkreisen spricht man auch vom Rosenmonat, da die Rosenblüte im Juni ihren Höhepunkt erreicht. Auch das Jahr erreicht seinen Höhepunkt: Der Juni enthält den Tag der Sonnenwende, der auf der Nordhalbkugel der längste Tag mit der kürzesten Nacht des Jahres ist.

Alle Kraft hat sich in den Kräutern gesammelt.

Wir präsentieren Ihnen in diesem Monat ein Rezept mit frischen Kräutern:

Wheaty-Kräuter-Reis-Salat

Zutaten für 4-5 Portionen:

300 gr Vollkornreis
4 El frische Kräuter gehackt
(Liebstöckel-Zitronenmelisse, Kerbel, Schnittlauch, Petersilie)
200 gr Sojajoghurt
200 gr Wheaty VEGANWURST La Rossa
150 gr Lauchzwiebel
2 Knoblauchzehen
2-3 getrocknete Aprikosen (in Wasser über Nacht einweichen)
50 gr grob gehackte Walnüsse
Sonnenblumenöl
Saft von 1 ½ Zitronen
40 gr Oliven grün, ohne Stein in dünne Scheiben geschnitten
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Reis in 600 ml Wasser zugedeckt bei schwacher Hitze quellen lassen. Lauchzwiebel in dünne Ringe schneiden, waschen. Knoblauch schälen und fein zerdrücken. Aprikosen abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. La Rossa in dünne Scheiben schneiden. Alle Zutaten zusammen mit Sojajoghurt, Öl, Walnüsse, Oliven, Zitronensaft vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die frischen Kräuter unterheben. Kühl stellen und durchziehen lassen.