fb.png Facebook   Search_1.png Suche   Impressum

Heute präsentieren wir Ihnen das Rezept für ein glückliches Leben: Man nehme zwölf Monate, putze sie sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht. Jeder Tag wird dann einzeln zubereitet, aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor. Man fügt dann drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt. Die ganze Masse wird dann reichlich mit Liebe übergossen. Das fertige Gericht wird mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten garniert und täglich mit Heiterkeit serviert.

Und damit der Magen dabei nicht leer bleiben muss, hier noch ein besonderes Rezept für die "fleischlosen Tage":

Seitansbraten an Kräuterschaum mit Polentanocken und Rote Beete-Gemüse:

Zutaten für zwei Portionen:

2 x 150 g Wheaty Seitansbraten beev
20 g gemischte Küchenkräuter (Petersilie, Dill, Zitronenmelisse, Liebstöckel)
¼ Liter Sojamilch
1-2 El Mehl
Gemüseextrakt
eine Prise Zucker
etwas abgeriebene Orangen- und Zitronenschale
1 El Olivenöl
50 g Maisgrieß
120 ml Wasser
120 ml Sojamilch
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
Salz und eine Prise Rosmarinpulver
1 mittelgrosse Rote Beete
1 Karotte
1 kleiner Apfel
1-2 El Olivenöl
Kümmel je nach Geschmack
Gemüsebrühe
Salz und eine Prise Zucker
1-2 El Sojasahne oder Kokosmilch nach Wunsch

Zubereitung:

Kräuterschaumsauce:
Kräuter waschen und grob hacken. Sojamilch zum Kochen bringen. Mehl mit etwas kaltem Wasser anrühren, in die kochende Sojamilch einrühren. Mit Gemüseextrakt und einer Prise Zucker abschmecken. Kräuter und die abgeriebene Orangen- und Zitronenschale dazu geben und nicht mehr kochen. Mit einem Mixstab schaumig pürieren.

Polentanocken:
Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen. Wasser und Sojamilch dazu geben und aufkochen lassen. Den Maisgrieß einrühren und cirka 10 Minuten unter ständigem Rühren leicht kochen lassen. Mit Salz und Rosmarin abschmecken. Danach nochmals 30 Minuten quellen lassen. Mit dem in kaltes Wasser getauchten Esslöffel kleine Nocken ausstechen.

Rote Beete Gemüse:
Rote Beete schälen und in mittelgrosse Würfel schneiden. Karotte schälen in kleine Würfel schneiden. Apfel schälen und ausstechen in kleine Würfel schneiden. Danach alle Zutaten zusammen mit dem etwas Kümmel in Olivenöl andünsten,
mit wenig Gemüsebrühe angiessen. Cirka 15-20 Minuten leicht kochen lassen. Die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren. Mit Salz und etwas Zucker je nach Geschmack würzen. Nicht mehr kochen lassen. Zum Schluss mit der Sojasahne abbinden.

Wheaty Seitansbraten in der Pfanne mit etwas Öl auf beiden Seiten kurz anbraten. Auf einem Teller zusammen mit den Polentanocken und dem Rote Betegemüse anrichten. Mit dem Kräuterschaum begießen.